Clowness

Adresse:

Neidhartstraße 19
86159 Augsburg
Ansprechpartner:
Kirstie Handel
Kontakt:
0172-8970272

Sie begegnet dem berühmten Klangsammler Meister Anton Kling und entdeckt in seiner Klangwerkstatt die faszinierende Welt der Klänge. Im Traumland trifft Glucks auf eine geheimnisvolle Traumfängerin und durch ein schrecklich liebes Gespenst lernt sie Anderssein und Freundschaft schдtzen. In ihren Solostьcken macht sie eine aufregende Abenteuerreise ins Schneeland oder begibt sich auf die Suche nach einem gefährlichen Drachen. Hierbei werden Themen wie Angst, Ьberwindung von Angst, Mut und Sinn im Unsinn behandelt. Seit 2006 ist sie als mobiles Theater im deutschsprachigen Raum unterwegs und spielt in Theatern, Bürgerhäusern, Schulen, Kindergärten, Büchereien sowie auf Festivals.

 

Im Repertoire stehen aktuell sieben Kindertheaterproduktionen.

Solostücke: 

»Die Geschichte vom Meer« ab 3 Jahren: Interaktives Kinderprogramm zum Thema Unterwasserwelt mit Sprachspielen und Slapstick sowie Schatzsuche im Anschluss

»Die Reise ins Schneeland« ab 4 Jahren: Ein clowneskes Wintermärchen über Jahreszeiten, Klimaerwärmung und globale Geografie

»Glucks, die Drachenbezwingerin« ab 4 Jahren: Ein modernes Märchen zum Thema Abenteuerlust, Angst und Überwindung von Angst.

 

Duostücke:

 »Glucks und der Klangsammler« ab 4 Jahren mit Roland Fritsch: Ein Kling Klang Clownstück über die Welt der Klänge, Töne und Instrumente

»Glucks und das schrecklich liebe Gespenst« ab 4 Jahren mit Judith Gorgass: Eine Geschichte über Heimat/-losigkeit, Anderssein, Einsamkeit und Freundschaft.

»Im Traumland« ab 5 Jahren mit Ingrid Irrlicht: Bildhafte Traumszenen mit Pantomime, Clownerie und Großfiguren 

»Kinder haben immer Recht(e)!« ab 6 Jahren mit Ingrid Irrlicht: Ein Stück über Träume und Kinderrechte

 

Pressestimmen: 

Augsburger Allgemeine (22-09-2016): »Für einen weiteren Hцhepunkt des Nachmittags sorgte Kirstie Handel, die als „Glucks, die Drachenbezwingerin“ ein Einpersonentheaterstьck auffьhrte. Sie schlug humoristisch einen Bogen zwischen Märchen und Realität, als sie auf der Suche nach einem Drachen, vor dem sich alle Erwachsenen im Land fürchten, schlussendlich auf einen kleinen, ungefährlichen Drachen traf. Mit den Episoden ihrer von manchen Hindernissen beschwerten Reise vermittelte sie dem Publikum, dass nicht alles, was gefьrchtet wird, zwingend auch zum Fürchten ist. Außerdem zeigte sie, dass es stets vorteilhafter ist, sich selbst ein Bild von einer Situation zu machen, als sich auf die breite öffentliche Meinung zu verlassen.«

Kindertheater ist mehr als Märchen nachzuspielen (Sьdkurier vom 24.11.2015): »Mit der Pantomimin Ingrid Irrlicht und Kirstie Handel als Clowness Glucks hatte der Leiter des Lollipop wohl auch diesmal die richtige Wahl getroffen. In einer speziell auf den Welttag der Kinderrechte abgestimmten Version spielten sich die beiden mit dem Stück »Im Traumland« in die Herzen der Kinder..«

Die Meisterin des Dinge-leicht-Nehmens (Münchner Merkur vom 03-04-2012): »Glucks ist eine Mitreißerin. Eine Meisterin des Dinge-leicht-Nehmens. Kinder lieben sie, Erwachsene bewundern sie. Sie alle lassen sich heute mitnehmen auf eine Reise ins Schneeland. Ein buntes Hilfsmittel nach dem anderen zieht Glucks dafür aus ihrem braunen Koffer – und mit ihnen jede Menge Fröhlichkeit. Sie hat kein Geheimrezept für Humor und keine Masche. Aber ein gutes Gespür dafür, was amüsiert.« 

 

Referenzen: Ulmer Zelt, Black Box Rosenheim, Bayerischer Rundfunk, Altes Stadttheater Eichstätt, Figurentheaterfestival Straubing, Forum Unterschleißheim, Kindertheatertage Radolfzell,  Klangfest München, Kubiz Unterhaching, Sommer im Park Festival Neumarkt in der Oberpfalz, Gasteig brummt Festival, Feierwerk, diverse Stadtbüchereien (München, Augsburg, Ingolstadt, Freising, Mannheim), Haus der Kultur Waldkraiburg

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Augsburg.

logo stadt augsburg

 

Medienpartner: a3kultur.de

logo a3kultur

 

Unterstützt von elfgenpick

logo elfgenpick