WYZCK-20

Bluespots Productions
Mittwoch, 1. Dezember 2021 - 20:30

Verstoßen, verloren, verraten, verrückt? ‒ Mord. Die Geschichte Woyzecks ist eine soziale Tragödie, die den Menschen durch seine gesamten Abgründe schickt. Wie viel ist ein (wertloses) Individuum wert? Wie viel gesellschaftliche Verirrung verträgt eine Person, bis es zum Ausbruch kommt? Wir stellen das Menschsein auf den Kopf und befragen Büchners Personage nach ihren ganz eigenen Antrieben.

Beginn: 20.30 Uhr
Einlass: 20 Uhr

Tickets gibt es unter www.bluespotsproductions.de/tickets. Bitte kaufen Sie nach Möglichkeit Tickets im Vorverkauf. So können wir einen reibungslosen Ablauf am Abend gewährleisten.

Die Veranstaltung findet unter der Beachtung der 3G-Regel und Maskenpflicht statt (genesen, geimpft oder getestet). Impf- und Testnachweise müssen schriftlich vorgelegt werden (ausgedruckt oder auf dem Handy). Ein PCR-Test darf nicht länger als 48 Stunden zurückliegen, ein Schnelltest nicht mehr als 24 Stunden. Es besteht keine Möglichkeit zur Testung vor Ort.

Eine Koproduktion von bluespots productions mit dem Ensemble La Vie, München.

Gefördert von der Arno-Buchegger-Stiftung, dem Verband der Freien Darstellenden Künste Bayern, dem Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und der Stadt Augsburg.

Weitere Infos gibt es unter www.bluespotsproductions.de/projekte/wyzck-20

Spielort: 
City Club

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Augsburg:

Unterstützt von elfgenpick

Medienpartner: a3kultur.de