Das Einhorn Adelmar

Klexs Theater
Sonntag, 26. Januar 2020 - 15:00

Das Einhorn Adelmar

von Gabriele Beier

für alle kleinen und großen „Einhornentdecker“ ab 3 Jahren

mit Schauspiel, Tanz, Gesang und Live-Musik

Kein Wesen ist so schön wie das Einhorn Adelmar. Niemand hat es je wirklich gesehen, oder sagen wir, nur ganz wenige hatten die Ehre, es zu erblicken.

Der Erzählung nach ist es seit langem mal wieder aufgetaucht. Sein Fell ist so weiß wie der zarte Schaum einer klaren Quelle. Seine Mähne weht wie feine Musik im Wind.

So steht es da, auf einer Lichtung im Wald, für den, der es entdecken möchte. Mit seinen Augen hat das Einhorn Adelmar die Geschichten der Welt gesehen und kann von ihnen erzählen.

So manch einer machte sich auf die Suche nach diesem wundersamen Wesen. Auch Sebastian, Fabian und Mirijam hörten von dem Einhorn.

Ihr allergrößter Wunsch ist, das Einhorn Adelmar mit eigenen Augen zu sehen, und so machen sie sich auf den Weg, um es im großen Wald zu finden.

Komposition: Fabian Klebig, Texte, Liedtexte: Gabriele Beier, Fotos: Wolfgang Diekamp, Endregie: Peter Ondraczek, Bühne, Kostüme: Raphaela Mire Beier

AZ: "Klexs-Produktionen wirken auf den ersten Blick wie die Summe aus Fantasie und einem Requisiten Sammelsurium von Omas Dachboden. Dass man das mit enormer Spielfreude, Kreativität und einer Klexs-eigenen Magie potenzieren muss, um hinter das Erfolgsgeheimnis von Gabriele Beier und ihrem Team zu kommen, wird auch im „Einhorn Adelmar“ klar: Wenn Beier Baby-Adelmar minutenlang über Verdeck und Steppbett des Puppenwagens hüpfen lässt und die Aufmerksamkeit der Kinder fesselt. Ein klares Plus für eine magische Theater-Stunde."

Spielort: 
Kulturhaus Abraxas

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Augsburg:

Unterstützt von elfgenpick

Medienpartner: a3kultur.de